Lolita Strohhut für Viola OP

03.08.2017
Im Anschluss des Viola Onepieces habe ich mich gleich um das passende Haaraccessoire gekümmert. Schnell stand für mich fest, dass keine Haarschleife oder sonstiges in Frage kam. Stattdessen entschloss ich mich für ein Strohhut, da das Kleid für sommerliche Temperaturen gedacht ist, und so ein Strohhut das Thema perfekt trifft. Inspiriert wurde ich vorwiegend von Hüten im Stil einer Kreissäge aus dem 19. Jahrhundert. Ich mochte zu dem Kleid es weder zu opulent noch zu schlicht und vor allem etwas mädchenhafter haben.



Von daher suchte ich mir im Internet einen normalen Strohhut aus, das weitgehend einer Kreissäge gleicht, und das ich dann weiter umarbeiten konnte. Mein Plan war eine Kombi aus den beiden Bildern, hier unten zu sehen. Auf der einen Seite wollte ich die große Schleife übernehmen, zum anderen mag ich das Band, das in Falten über den Hut gelegt wurde.



Die erste Tat war, dass schwarze Band abzunehmen und die Strohstreifen einmal rundherum abzutrennen. Das ging auch recht gut, da ich nur die Verbindungsnähte zwischen ihnen auftrennen musste.


Ich schnitt einige cm vom oberen Teil ab und klebte mit Heißklebepistole neu zusammen, sodass der Hutkörper nur noch 5 cm hoch ist.


Der Rest ging dann flott. Aus dem restlichen Stoff nähte ich mir ein längeres Band, dass ich um den Hut legen konnte. Dabei verschlang ich den Band um einen dunkelblauen Streifen aus Sinamay. Diesen wiederum legte ich als große doppelte Schleife an. Das Konstrukt nähte und klebte ich dann fest. Bei dem ganzen Geklebe hatte ich glatt vergessen, dass ich noch Spitze über hatte. Daher hatte ich unter dem Stoffband noch nachträglich eine Spitze eingenäht.




Zum Schluss entschloss ich mich noch auf eine Schleife aus Sinamay einzelne Halbperlen aufzukleben. So wiederholden sich meine Knöpfe auf dem Kleid auch optisch auf dem Hut.

Damit ist alles beisammen, was ich für das neue Outfit brauche. Denn Schuhe und Strümpfe habe ich nämlich schon rechtzeitig eingekauft. Ich freue mich sehr, alles zum ersten Mal an diesem WE in Mannheim zur AnimagiC austragen zu können.

Vergisst nicht, am Samstag ist um 18:30 das Panel meiner Mit-Lolita La-vie-en-rose zur Geschichte von Lolita im Kino 4 und mein Panel über das Nähen von Lolitakleidung am Sonntag um 13 Uhr im Kino 5! Ich würde mich sehr freuden, wenn ich einige Leser dort treffen würde.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen